Masken für unsere französische Partnerstadt

Mehr als 50 Masken reisen per Post zu unseren französischen Freunden. Wenn schon wir Menschen die Grenzen derzeit nicht überqueren dürfen, so möchten wir wenigsten auf diesem Weg unsere Verbundenheit zum Ausdruck bringen.

Mit viel Liebe und Fleiß hat Elke Holz die Masken genäht, die Stoffbeschaffung in Corona-Zeiten war nicht einfach, und auch die Gummibänder waren kaum zu bekommen.

Wir freuen uns über das Ergebnis, eine Variante kombiniert die Farben der französischen und der deutschen Flagge, die andere Variante die Logos der Partnervereine EPI in Le-Poiré-sur-Vie und DFFN in Neulingen.

Mehr als 50 Masken reisen per Post zu unseren französischen Freunden. Wenn schon wir Menschen die Grenzen derzeit nicht überqueren dürfen, so möchten wir wenigsten auf diesem Weg unsere Verbundenheit zum Ausdruck bringen.

Mit viel Liebe und Fleiß hat Elke Holz die Masken genäht, die Stoffbeschaffung in Corona-Zeiten war nicht einfach, und auch die Gummibänder waren kaum zu bekommen.

Wir freuen uns über das Ergebnis, eine Variante kombiniert die Farben der französischen und der deutschen Flagge, die andere Variante die Logos der Partnervereine EPI in Le-Poiré-sur-Vie und DFFN in Neulingen.

Ein herzliches Dankeschön an Elke für die Umsetzung dieser tollen Idee.

Schreibe einen Kommentar